Willkommen bei unserem großen Grillbürste Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Grillbürsten. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die beste Grillbürste für dich zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Testvideos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Grillbürste kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Der wichtigste Bestandteil der Grillbürste sind ihre Borsten, deswegen solltest du besonders auf die Materiawahl und Qualität achten.
  • Die Anwendung der Grillbürste reinigt den Grill nicht von alleine. Für ein optimales Ergebnis spielt die passende Bürste für dein Grillrost sowie die richtige Reinigungstechnik eine wesentliche Rolle.
  • Die Grillbürste bietet sich zwar zum Reiningen an, doch sollte auch selber eine gründliche Reinigung bekommen. Hilfreiche Tipps findest du in unserer Trivia.

Grillbürste Test: Das Ranking

Platz 1: IREGRO Edelstahl Grillbürste

Mit ihrem einzigartigem Design reinigt die Edelstahl Grillbürste von IREGRO sogar die tiefste Ecke deines Grills. Ihre drei Bürsten sind für jede Art von Grill kompatibel und beseitigen effektiv eingebrannte Essensreste und Fett.

Die Länge von 46 cm wird mit einem extra langem Griff gerechtfertigt, womit Brandverletzungen vorgebeugt werden. Die Materialwahl aus robusten Edelstahl und qualitativem Kunststoff sorgt für eine lange Haltbarkeit.

Platz 2: GAINWELL BBQ Edelstahl Grillbürste

Bei der GAINWELL Grillbürste handelt es sich um ein innovatives Modell mit drei hochqualitativen Edelstahlbürsten, die auch den hartnäckigsten Schmutz und Fett optimal entfernt. Dieses Modell ist für jede Art von Grill verwendbar.

Der stabile Griff mit einer länge von 45 cm schützt durch seine Distanz vor Brandverletzungen. Auseinanderbrechen und Haarausfall kennt das Modell von GAINWELL nicht, da die Bürste aus qualitativen Materialien besteht und somit strapazierfähig ist.

Platz 3: AmazonBasics – Edelstahl Grillbürste

Die Edelstahl Grillbürste aus dem Hause Amazon beseitigt mit ihrer Dreieckigen Form jegliche Art von eingebrenntem Fett sowie Essensresten. Die extra dicken Edelstahlborsten reinigen selbst am schwersten erreichbare Zwischenräume deines Grills.

Die Grillbürste besitzt eine Gesamtlänge von 30,5 cm inkl. einem weichen Griff sowieeine Bürstenbreite von 18,8 cm. Am besten eignet sich dieses robuste Modell für Grillroste aus Gusseisen, Edelstahl und Porzellan.

Für das bequeme Verstauen ist dieses Modell mit einer praktischen Schlaufe ausgestattet.

Platz 4: Grillfürst Premium Messing Grillbürste

Das 3 in 1 Modell vom Fachhersteller Grillfürst besitzt eine 3-Seitige Konstruktion mit einer breiten Reinigungsfläche von 15 cm aus bestem Messing. Die Gesamtlänge beträgt 39,5 cm und schützt mit ihrem langen Stil vor der Hitze.

Aufgrund ihrer cleveren Konstruktion erreicht dieses Modell auch die schwersten Ecken deines Grillmodells. Das weiche Messingmaterial hat eine schonende Funktion und schützt vor Beschädigungen.

Aus diesem Grund ist die Grillbürste von Grillfürst ideal für Gussroste geeignet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Grillbürste kaufst

Welche Vorteile hat das Reinigen des Grills mit der Grillbürste?

Ein entspannter Grillabend hat leider auch seine dunkle Seite – das Reinigen danach. Halbverkohlte und eingebrannte Essensreste haften hartnäckig am Grillrost und Aschekasten.

Des Weiteren kleben dazu noch Fett- und Marinadenreste am Grill. Je nach Reinigungstechnik kann das eine langwierigen Aufwand darstellen.

Schaschlik auf Grill

Jeder kennt es. Nach einem schmackhaften Grillfest folgt noch die Reinigung des Grillrostes. (Bilquelle: pexels.com / Francesco Paggiaro)

Die Grillbürste ist der Retter in solch einer Phase. Dank der vielfältigen Auswahl an Varianten gibt es für nahezu jeden Grill eine Bürste, die großflächig die Reste beseitigen kann.

Je nach Modell können sogar die unangenehmsten Stellen wie enge Zwischenräume erreicht werden.

Um das Grillrost zu schonen, gibt es auch eine Auswahl veschiedener Borstenmaterialien. Mit der richtigen Technik kann die nötige Reibung selbst den hartnäckigsten Dreck beseitigen.

Wie ist die Lebensdauer einer Grillbürste?

Die Lebensdauer einer Grillbürste hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Faktor Beschreibung
Anwendungshäufigkeit Je öfter die Bürste verwendet wird, desto höher ist die Abnutzung
Individueller Umgang Die richtige Anwendung während der Nutzung und ein sorgsamer Umgang nach der Nutzung der Bürste kann die Lebensdauer definitiv erhöhen.
Qualität Grundsätzlich spiegelt Qualität eine lange Lebensdauer wieder, sofern die Bürste mit hochwertigen Materialien ausgestattet ist.
Variabilität Lässt der Kopf bzw. der Stil sich nach einer Weile auswechseln, ist eine längere Lebensdauer gewährleistet
Garantie Bietet ein Hersteller eine Garantie an, darf die Bürste selbstverständlich bei möglichen Problemen ausgetauscht werden
Hersteller Die meisten bekannten Hersteller vertrauen in die eigene Qualität und haben nicht umsonst einen guten Ruf

Zusammenfassend spielen bei der Lebensdauer viele wesentliche Faktoren eine beudeutende Rolle. So sollte die Summe der beschriebenen Faktoren deiner Bürste eine lange Haltbarkeit gewährleisten.

Welche Grillbürste eignet sich für welches Grillrost?

Es gibt eine vielfältige Auswahl an Grillrosten, jedes hat seine speziellen Eigenschaften und Merkmale, von daher ist bei der Reinigung einiges zu beachten.

In erster Linie ist klarzustellen, welche Arten an Grillrost es gibt und wie die Reinigung dementsprechend  durchgeführt werden muss.

Grillrost Merkmale Empfehlung
Edelstahlrost Widerstandsfähig, Rostfrei, Lebensmittelverträglich Edelstahlbürste
Verchromtes Grillrost Glanz, Anfällig gegenbüber Beschädigungen. Messingbürste
Emailliertes Grillrost Empfindlich Spezielle Emaille Grillbürste, Messingbürste
Gusseisenrost Wärmespeichernd, Unempfindlich, Anfällig gegen Rost Edelstahlbürste

Aufgrund der verschiedenen Materialien ist es wichtig, die richtige Reinigungstechnik anzuwenden und die dazugehörige Bürste zu benutzen.

Reinige dein Grillrost immer mit reiner Sorgfalt, damit keine Schadstoffe ins Essen gelangen oder Rost ansetzt!

Wie du dein Grillrost und deine Grillbürste richtig reinigst, findest du in unserer Trivia.

Was kostet eine Grillbürste?

Das Preisegment von Grillbürsten liegt in einem Bereich von  5 € – 30 €, wobei sich in der Preisspanne von 10€-20€ schon qualitative Bürsten finden lassen. Dabei kannst du schon unter diversen Herstellern, Modellen und Materialien wählen.

Vereinzelt gibt es Grillbürsten die einen Preis von 30€ übersteigen, dabei handelt es sich jedoch um Ausnahmefälle. Die etwas teureren Grillbürsten erfüllen letztendlich den selben Zweck wie die Bürsten im durchschnittlichen Preissegment.

Da sich das Preissegment bei den Materilarten und Formen nicht besonderlich unterscheidet, ist die Bestimmung einer jeweiligen Preisspanne intransparent.

Wo kann ich eine Grillbürste kaufen?

Grillbürsten findest du überall, wo du auch sonstiges Grill-Equipment findest. Die besten Anlaufstellen sind Baumärkte und Fachgeschäfte wie:

  • Obi
  • Hagebau
  • Toom
  • Bauhaus
  • Outdoorchef
  • Landmann

Die Bauhäuser bieten auch einen Online-Handel an, falls es dir nicht wichtig ist, die Grillbürste vorher einmal begutachtet zu haben und eine vor Ort Empfehlung zu beanspruchen.

Größere Discounter wie Real bieten auch mit einer hohen Wahrscheinlichkeit Grillbürsten an, wobei Discounter wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe saisonal bedingt Angebote rund um Grillzubehör haben.

Im Internet gibt es alles, von daher ist es selbstverständlich, dass du auf den Online-Plattformen Amazon und Ebay eine enorme Auswahl an Grillbürsten erwarten kannst.

Auch Hersteller selbst verkaufen auf ihren Homepages Grillbürsten, der gefragteste Anbieter ist Weber, der eine ordentliche Auswahl verschiedener Bürsten bietet.

Welche Alternativen gibt es zu Grillbürsten?

Mit der Drahtbürste bietet sich eine Alternative an, dessen Funktion ähnlich wie die einer Grillbürste ist.

Drahtbürsten werden ursprünglich jedoch für die Reinigung vom Außenbereich wie bspw. dem Terassenboden genutzt, von daher kann die Borstenqualität nicht für den Grill geeignet sein und diesen schlimmstenfalls enorm beschädigen.

Des Weiteren ist es möglich den Grill mit einer normalen Bürste oder einem Schwamm sowie den richtigen Reinigungsmitteln zu säubern.

Das spiegelt jedoch einen riesen Aufwand wieder und reinigt das Grillrost bloß oberflächlich. Enge Zwischenräume und hartnäckigen Rest müsstest du in diesem Fall mit anderen Mitteln bezwingen.

Deshalb ist die Grillbürste in ihrem Glanz einzigartig und grenzt sich aufgrund ihrer Qualität und vielfältigen Formen sowie Funktionen von den Alternativen ab.

Entscheidung: Welche Arten von Grillbürsten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt eine vielfältige Auswahl an verschiedenen Formen von Grillbürsten, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften mit sich bringen.

Kopfform Merkmale
Einflächige Grillbürste eine große Borstenfläche
Triangel Grillbürste Grillbürste in Form einer Triangel mit einer waagerechten Borste, die die Ecken mit eingrenzt
Grillbürste mit drei Borsten Drei Borsten, je nach Modell senkrecht oder waagerecht nebeneinander
Y-Förmige Grillbürste Zwei Borsten in Form eines Y

Im Großen und Ganzen zeigen diese jedoch keine wesentlichen Unterschiede auf.

Die Triangelbürste oder die 3-1 Bürste glänzen im Gegensatz zu den herkömmlichen Bürsten mit ihrer Dynamik und Erreichbarkeit von engen Zwischenräumen, ansonsten zeigen sich Vor- und Nachteile eher bei der Wahl des Borstenmaterials.

Das Borstenmaterial wird folglich in diesem Vergleich voneinander abgegrenzt. Hierbei wird unter Edelstahl-, Messing- und Nylonborsten differenziert.

Was zeichnet eine Edelstahl-Grillbürste aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Edelstahl Grillbürste gibt es in jeder möglichen Form und eignet sich theoretisch für jegliche Arten von Grills, sei es ein Holzkohlegrill, Smoker oder sogar ein Elektrogrill.

Diese Variante besitzt meist eine lange Lebensdauer und beseitigt mit seinen solide verarbeiteten Borsten auch die hartnäckigsten Essensreste.Aufgrund der Artenvielfalt lassen sich auch die engsten Zwischenräume säubern.

Jedoch wird bei dieser Variante auch Vorsicht geraten, da die Edelstahl Borsten Kratzer hinterlassen können, deswegen sollte die Reinigung sorgsam getätigt werden.

Des Weiteren kann es bei Unaufmerksamkeit zu Verletzungen kommen aufgrund des harten Materials.

Vorteile
  • Artenvielfalt
  • Universell verwendbar
  • Beseitigt harnäckigen Schmutz
Nachteile
  • Hinterlässt Kratzer
  • Verletzungsgefahr
  • Aufwändiger bei Zwischenräumen

Was zeichnet eine Messing-Grillbürste aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wie auch bei der Edelstahl Bürste eignet sich diese Bürste für nahezu jeden Grill und glänzt mit ihrer Robustheit sowie kraftvollem Material. Die Artenvielfalt ist ebenso gegeben, jedoch fällt das Angebot der Bürsten verhältnismäßig niedriger aus.

Die Messing Borsten sind weicher als die Edelstahl Borsten und weisen dementsprechend eine niedrigere Kratzer- und Verletzungsgefahr auf, dennoch ist die gegeben.

Vorteile
  • Universell verwendbar
  • Robustheit
  • Artenvielfalt
  • weiche, kraftvolle Borsten
Nachteile
  • Kratzergefahr
  • Verletzungsgefahr
  • Verhältnismäßig niedriges Angebot

Was zeichnet eine Nylon-Grillbürste  aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Nylon-Grillbürste lässt sich ebenso für jede Art von Grill und Grillrost anwenden.

Ein riesen Vorteil ist, dass diese aufgrund ihrer weichen Borsten weniger bzw. kaum Beschädigungen hinterlässt und die Borsten auch keine Verletzungsgefahr für den Anwender präsentieren.

Zudem lässt sie sich einfach Reinigen.

Ihre weichen Borsten werden auch zum Nachteil, da diese Art nur oberflächlichen Schmutz beseitigt und den hartnäckigen eher nicht. Deshalb wird hier auch keine Artenvielfalt geboten. Weiche Borsten nutzen in der Regel auch schneller ab.

Vorteile
  • Universell verwendbar
  • Weniger Beschädigungen
  • Ungefährlich
  • Einfache Reinigung
Nachteile
  • Material nutzt schneller ab
  • Beseitigt nur oberflächigen Schmutz
  • Artenvielfalt

Kaufkriterien: Anhand dieser Kriterien kannst du Grillbürsten vergleichen und bewerten

Um einen Fehlkauf zu vermeiden, solltest du unsere Kaufkriterien beachten. Wichtige Faktoren für eine qualitative Grillbürste lauten wie folgt:

  • Hersteller
  • Borstenmaterial
  • Anzahl und Form der Bürsten
  • Verarbeitung
  • Stabilität und Länge des Stils
  • Kopfgröße
  • Ausstattung und Funktionen

Unsere Kaufkriterien werden in folgenden Unterkapiteln genauer erläutert.

Hersteller

Viele Grillhersteller stellen Grillbürsten her, die idealerweise auf die eigenen Produkte abgestimmt sind.

Hier besteht meistens der Vorteil, dass die Grillbürste passend zum Material des Grills angepasst ist und somit weniger Beschädigungen verursacht oder extra für die Zwischenräume ausgelegt ist.

Es besteht jedoch keine Garantie, dass die Anwendung bestimmter Herstellerprodukte auf anderen Grillmarken das selbe bewirken.

Borstenmaterial

Wie es in dem Entscheidungsteil zu entnehmen ist, bestimmt das Borstenmaterial den Kauf wesentlich, da es sich um die wichtigste Eigenschaft der Bürste handelt, wenn es um Effektivität und Effizienz geht.

Unabhängig von der Materialart sollten die Borsten auch Qualität beweisen, deswegen wird abgeraten irgendwelche unbekannten Borstenstoffe zu verwenden. Des Weiteren sollte die Borste nicht nach kurzer Zeit abgenutzt sein oder Haare verlieren.

Durch eine mindere Qualität und dem Haarausfall kann es dazu kommen, dass giftige Partikel sich im Feuer auflösen, die sich auf die Gesundheit auswirken können. Darüber hinaus ist es nicht angenehm, wenn du plötzlich ein Borstenhaar in deinem Essen findest.

Anzahl und Form der Bürsten

Die Anzahl der Bürsten hängt von der Wahl des Modells ab, welche ebenfalls im Entscheidungsteil aufgelistet sind. Je nach Modell gibt es mehrere Bürsten auf unterschiedlichen Bürstenformen, die ebenso im Entscheidungteil erläutert werden.

Mehr Bürsten heißt aber nicht direkt, dass die Bürste eine bessere Leistung bringt, denn es ist relevanter wie die auf dem Gegenstand positioniert sind.

Bei den richtigen Abständen und Positionierung kann die Anzahl der Bürsten eine effektive Reinigung bewirken und auch die hartnäckigsten Zwischenräume reinigen.

Grill

Hartnäckige Essenreste und Zwischenräume benötigen eine qualitative und multifunktionale Grillbürste für eine optimale Reinigung. (Bildquelle: pexels.com / Skitterphoto)

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist bei der Qualität des Borstenmaterials sehr bedeutend. Wenn Haare schnell ausfallen oder Teile abbrechen, handelt es sich um eine schlechte Verarbeitung.

Zudem sollten keine unnötigen Teile abstehen und eher zu qualitativen Stoffen gegriffen werden, da die Bürste gerade bei festsitzenden Dreck mit mehr Druck verwendet wird. Eine gute Verarbeitung ist voraussetzend für eine lange Lebensdauer.

Stabilität und Länge des Stils

Der Stil der Grillbürste sollte fest und stabil sein, damit er sich während der Nutzung nicht verbiegt oder sogar abbricht. Aus diesem Grund sind Stile aus Edelstahl oder qualitativen Holz wie z.B. Bambus empfehlenswert.

Die Länge des Stils sollte je nach Modell ausreichend lang sein, damit die Hände bei der Benutzung nicht verbrannt werden, da eine Reinigung meistens im warmen Zustand getätigt wird.

Kopfgröße

Je größer der Grill bzw. die Grillfläche, desto größer dürfte der Kopf der Bürste sein, um den Aufwand zu minimieren. Die Kopfgröße ist jedoch auch von der Form des Kopfes abhängig, wie im Entscheidungsteil erläurtert wird, denn eine größerer Kopf bedeutet auch weniger Dynamik.

Dementsprechend kann es durch zu große Köpfe komplizierter werden enge Zwischenräume zu bereinigen.

Vorteilhaft und ist es, wenn der Kopf sich austauschen lässt, falls dieser sich abnutzt. Das ist praktischer für den Anwender und langfristig besser für das eigene Portmonee.

Ausstattung & Funktionen

Die unterschiedlichen Modelle glänzen mit originellen Ausstattungen, die in der folgenden Tabelle aufgezählt und erläutert werden.

Ausstattung Beschreibung
Einhängeöse Die Einhängeöse ermöglicht das einfache Verstauen der Grillbürste, indem sie einfach an eine geeignete Stelle gehängt wird.
Spatel Dient zur Entfernung bzw. Lösung hartnäckiger Substanzen, indem sie mit dem Spatel gelöst werden.
Langer Griff Ein langer Griff hat eine wärmedämmende Funktion und verhindert Brandwunden jeglicher Art, da eine Distanz gehalten wird.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Grillbürste

Wie verwende ich meine Grillbürste richtig?

Der Grill sollte meist im warmen Zustand gereinigt werden. In erster Linie solltest du groben Schmutz mit lauwarmen Wasser abspülen.

Daraufhin wird empfohlen, die hartnäckigen Reste mit wenig Kraftaufwand sorgsam wegzuschrubben, damit das Material nicht beschädigt wird.

Je nach Grillrost kann die Feinarbeit intensiviert werden, wie bspw. bei einem Edelstahlrost.

Bei stärkeren Verkrustungen musst du auch schon mal kräftigeren Druck verüben. Deswegen sollte die Grillbürste gut in der Hand liegen und mit einem rutschfesten Griff ausgestattet sein.

Zu erwähnen ist, dass weniger Kraftaufwand nötig ist, wenn es sich um härtere Borsten handelt.

Für eine effektive Reinigung wird während der Reinigung ein Winkel von 45 Grad empfohlen, damit der Grill auch zum Glänzen gebracht wird.

Abschließend solltest du die restlichen Rückstände mit einem feuchten Lappen oder Schwamm beseitigen, bevor die sich verfestigen.

Wie kann ich mir den Reinigungsaufwand vereinfachen?

Ganz klassisch können spezielle Reiniger und Spülmittel verwendet werden.

Des Weiteren empfiehlt es sich das Grillrost, falls die Essensreste sich fest gehaftet haben, für 10-15 Minuten in warmes Wasser zu legen.

Erleichter dir die Reinigung! Öle das Grillrost vor dem Grillen mit etwas Speiseöl ein, so verhinderst du verklebte Reste von Fleisch und Gemüse –  Das Grillgut lässt sich dadurch auch problemlos wenden!

Es gibt auch unterschiedliche Methoden mit Hausmitteln wie z.B. Backpulver oder Zwiebeln. Sogar mit Zeitungspapier und etwas Wasser kann das Grillrost auf Hochglanz gebracht werden.

Wie reinigst du deine Grillbürste?

Normalerweise reicht es aus, wenn du deine Grillbürste mit einer fettlösenden Seifenlauge reinigst und mit Wasser anschließend gründlich ausspülst.

Empfohlenerweise sollte dies unverzüglich nach der Anwendung passieren, solange die Reste sich noch nicht ans Material angehaftet haben.

Hochqualitative Grillbürsten sind meistens spülmaschinenfest. Um sicherzugehen wird dennoch empfohlen, sich vorher zu informieren!

Für eine ordentliche Reinigung ist eine gute Trocknung notwendig, dementsprechend sollte das Wasser bestmöglich ausgeschüttelt werden. Optional kann die Feuchtigkeit mit Handtüchern den Vorgang beschleunigen.

Sollte die Grillbürste stark verschmutzt sein oder nicht direkt nach der Anwendung gereinigt werden, dann sollte die für 10-15 Minuten vorher ins warme Wasser gelegt werden, um den Schmutz einzuweichen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.rawford.de/blogs/grillen-bbq/die-richtige-anwendung-und-reinigung-einer-grillburste

[2] https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/16800-rtkl-nachhaltige-tipps-so-reinigen-sie-ihren-grillrost-umweltfreundlich

Bildquelle: unsplash.com / Dustin Tramel

Bewerte diesen Artikel


41 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5