Willkommen bei unserem großen Grillreiniger Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Grillreiniger. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den besten Grillreiniger für dich zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Testvideos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Grillreiniger, kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • es sollte nie auf einem Rost gegrillt werden, das noch die Reste des letzten Grillabends aufweist. Ein Grillreiniger kann hier leicht Abhilfe schaffen.
  • Der richtige Grillreiniger ermöglicht dir eine einwandfreie Reinigung deines Grills ohne großen zeitlichen und körperlichen Aufwand.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Grillreiniger Spray, Grillreiniger Paste und Grillreiniger Gel.

Grillreiniger Test: Das Ranking

Platz 1: MAXXI CLEAN Backofen- & Grillreiniger

Bei dem Maxxi Clean Backofen- & Grillreiniger handelt es sich um eine Reinigungspaste. Sie ist sowohl in einer 500 ml, als auch einer 1 Liter Variante verfügbar. Der Grillreiniger befindet sich im durchschnittlichen Preissegment. Als Zubehör wird ein Pinsel für die Verwendung der Paste mitgeliefert.

Der Hersteller verspricht eine mühelose Beseitigung hartnäckigster Verschmutzungen, sowie eine einfach Anwendung. In den Kundenrezensionen wird dies durchweg bestätigt.

Platz 2: BALLISTOL Reiniger Kamofix

Bei dem Ballistol Reiniger Kamofix handelt es sich um ein Reinigungsspray. Es wird in einer Füllmenge von 600 ml, zu einem durchschnittlichen Preis angeboten. Als Zubehör wird ein kleiner Schwamm geliefert.

Das Reinigungsspray Kamofix wird in den Kundenrezensionen für seine schnelle und gleichzeitig effektive Wirkung gelobt. Zudem wirbt der Hersteller mit biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen.

Platz 3: DR. BECHER GRILL-REIN

Das GRILL-REIN Gel von Dr. Becher wird sowohl in einer 1 Liter Flasche, als auch in einem 2 Liter Bündel angeboten. Es enthält einen integrierten Pinsel und wird vom Hersteller vor allem für die Kaltanwendung in und auf Grills empfohlen.

Das Reinigungsgel wird von den Kunden für seine hohe Wirksamkeit gefeiert. Selbst langzeit Verschmutzungen sollen sich bei befolgen der Gebrauchsanleitung problemlos entfernen lassen. Aufgrund der hohen Wirksamkeit wird das tragen von Handschuhen empfohlen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Grillreiniger kaufst

Eignet sich jeder Grillreiniger für meinen Grill?

Um deinen Grill auch in Zukunft einwandfrei benutzen zu können, solltest du nach jeder Verwendung eine gründliche Reinigung durchführen, um auch die nächsten Grillabende bestmöglich genießen zu können.

Holzkohlegrill Test 2019: Die besten Holzkohlegrille im Vergleich

Da allerdings niemand Lust auf intensives schrubben hat und der Einsatz von aggressiven Haushaltsmitteln gesundheitsschädlich sein kann, wurden mit der Zeit spezielle Grillreiniger entwickelt, die dir nicht nur eine Menge Arbeit abnehmen, sondern gleichzeitig auch umweltschonend sind.

Doch Vorsicht, du solltest dich vor dem Kauf unbedingt informieren für welche Materialien dein Grillreiniger geeignet ist, da ein falsch eingesetzter Grillreiniger die Oberfläche deines Grills angreifen kann.

Grundsätzlich kannst du dir merken, dass Grillreiniger weder auf Lack, noch auf Kunststoff oder Aluminium aufgetragen werden sollte. Außerdem müssen Grillreiniger intensivste Verschmutzungen an den ungünstigen Stellen lösen.

Rückstände von Fleisch-, Fisch- und Gemüseresten, sowie Marinade, Asche und Fette, verkrusten auf dem Grillrost, wodurch sich nicht nur Bakterien ansammeln, sondern auch ungewünschte Aromen bei der Wiederverwendung entstehen. (Bildquelle: unsplash.com / Andrik Langfield)

Um seine lösende Wirkung zu entwickeln, sollte dein Grillreiniger deshalb möglichst lange an der Oberfläche haften bleiben. Daher bieten sich dir vor allem Grillreiniger Sprays, Gele, oder Pasten an.

Wo kann ich einen Grillreiniger kaufen?

Da du bereits den Weg zu diesem Ratgeber gefunden hast, brauchen wir dir wahrscheinlich nicht erzählen, dass man im Internet sehr schnell fündig wird wenn es um das Thema Grillreinger geht.

Um dir trotzdem eine kleine Hilfe mit an die Hand zu geben, empfehlen wir dir deine Auswahlmöglichkeiten mithilfe von Vergleichs- und Testseiten einzugrenzen, oder dich durch Kundenrezensionen zu lesen.

Auch unsere Grillreiniger Empfehlungen in diesem Ratgeber sind mit einem direkten Link zum Produkt deiner Wahl versehen.

Ansonsten kannst du natürlich auch einen Fachhandel in deiner Nähe ausfindig machen, um dich persönlich optimal beraten zu lassen.

Was kosten Grillreiniger?

Die verschiedenen Grillreiniger Arten liegen so ziemlich im selben Preissegment (10-20 €). Extreme Preisunterschiede, wie beim Grillreiniger Spray (60€), korrelieren immer mit der Füllmenge bzw. der Packungsgröße.

Die standardmäßigen Größen liegen zwischen 500ml und 1 Liter, wobei für Gastronomiebetriebe auch schon mal 5 Liter Kanister angeboten werden.

Dementsprechend steigt dann auch der Gesamtpreis, wobei sich der Preis/ Liter immer noch in dem gleichen Preissegment von ca. 10€/ Liter befindet.

Je nachdem wie häufig du deinen Grill für den privaten Gebrauch verwenden und reinigen möchtest, kann sich aber auch die Anschaffung größerer Mengen für dich lohnen.

Typ Preisspanne
Grillreiniger Spray ca. 5-60 €
Grillreiniger Gel ca. 10-20 €
Grillreiniger Paste ca. 10-25€

Welche Alternativen gibt es für einen Grillreiniger?

Grundsätzlich müssen wir dir leider sagen, dass es nicht wirklich sinnvolle Alternativen gibt, wenn du keinen großen körperlichen und zeitlichen Aufwand für die Reiningung betreiben möchtest.

Des Weiteren solltest du die Behandlung des Grills mit chemischen Haushaltsmitteln dringend vermeiden, da sich Inhaltsstoffe des behandelten Materials lösen können und bei Wiederverwendung des Grills, von der Nahrung aufgenommen werden.

Trotzdem können wir dir ein paar kleine Tipps empfehlen, wie du deinen Grill mit üblichen Haushaltsmitteln reinigen kannst, wenn du den Kauf eines Grillreinigers unbedingt vermeiden möchtest:

  • Das Grillrost vor der Verwendung mit Öl einreiben.
  • Das Grillrost direkt nach dem Grillen in befeuchtetes Zeitungspapier einwickeln.
  • Das Grillrost vor der Reinigung mehrere Stunden in Wasser mit einem Schuss Essig aufweichen.
  • Das Grillrost mit einer halbierten Zitrone einreiben, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag mit warmen Wasser abspülen.
  • Das Grillrost mit kaltem Kaffeesatz einreiben, kurz einwirken lassen und danach mit warmen Wasser abspülen.

Grillrost Test 2019: Die besten Grillroste im Vergleich

Entscheidung: Welche Arten von Grillreinigern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir einen Grillreiniger kaufen möchtest, gibt es grundsätzlich drei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Grillreiniger Spray
  • Grillreiniger Gel
  • Grillreiniger Paste

Aufgrund des großen und zum Teil unübersichtlichen Angebots, möchten wirdir im folgenden Teil dabei helfen den perfekten Grillreiniger für deinen Bedarf zu finden, indem wir dir die Vor- und Nachteile für die verschiedenen Grillreiniger nenne.

Was zeichnet ein Grillreiniger Spray aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Das Spray ist das bekannteste und gleichzeitig beliebteste Modell unter den Grillreinigern. Es wird entweder in einer Sprüh- oder in einer Pumpflasche angeboten und zeichnet sich vor allem durch die leichte Anwendbarkeit aus.

Durch die schnelle und großflächige Anwendungsmöglichkeit, ist es auch in der Gastronomie die Reinigunsart Nummer 1.

Dennoch ist anzumerken, dass durch die geringe Viskosität sehr starke Verschmutzungen häufig bestehen bleiben.

Vorteile
  • Einfache Anwendung
  • Kein Zubehör benötigt
  • Große Auswahlmöglichkeit
  • Extrem Zeitsparend
  • Geringe Einwirkungszeit
Nachteile
  • Starke Verschmutzungen lassen sich nicht immer einwandfrei entfernen
  • Keine optimale Haftung durch sehr flüssige Konsistenz

Was zeichnet ein Grillreiniger Gel aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Um auch besonders hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen, solltest du daher ein Grillreiniger Gel oder eine Paste verwenden.

Für das Auftragen des Gels wird entweder ein Schwamm oder eine kleine Bürste benötigt. Dadurch gestaltet sich die Verwendung auch etwas zeitintensiver.

Vorteile
  • Ideal für starke Verschmutzungen
  • Optimale Haftung durch Viskosität
  • Geringe Einwirkungszeit
Nachteile
  • Zubehör benötigt
  • Zeitaufwendiger

Was zeichnet eine Grillreiniger Paste aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Die Verwendung einer Grillreiniger Paste ähnelt der eines Gels sehr stark. Lediglich die Konsistenz gestaltet sich etwas dickflüssiger, wodurch allerdings eine umso bessere Haftung geschaffen wird.

Hinzu kommt als kleiner negativer Beigeschmack, die geringe Auswahl an Produktalternativen.

Vorteile
  • Ideal für starke Verschmutzungen
  • Optimale Haftung durch Viskosität
  • Geringe Einwirkungszeit
Nachteile
  • Zubehör benötigt
  • Etwas Zeitaufwendiger
  • Geringe Produktauswahl

Kaufkriterien: Anhand dieser Kriterien kannst du Grillreiniger vergleichen und bewerten

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Grillreiniger vergleichen kannst, umfassen:

  • Wirksamkeit
  • Inhaltsstoffe
  • Füllmenge
  • Dauer der Einwirkung
  • ZubehörF

In den kommenden Absätzen erkläre wir dir, worauf es bei den Kriterien ankommt.

Wirksamkeit

Die Wirksamkeit des Grillreinigers stellt ein entscheidendes Kaufkriterium dar.

Denn wer möchte schon extra ein paar Euros mehr in die Hand nehmen, um sich einen teuren Grillreiniger zu kaufen, der im Endeffekt auch nicht mehr Schmutz entfernt als die üblichen Haushaltsmittel?

Der essentielle Faktor für eine wirksame Reinigung, ist neben den Inhaltsstoffen, die Viskosität des Grillreinigers.

Durch eine besonders zähflüssige Konsistenz, bleibt der Reiniger länger auf den zu behandelnden Flächen haften, wodurch eindeutig bessere Resultate erzielt werden können, als bei besonders flüssigen Grillreinigern.

Inhaltsstoffe

Bei den meisten Grillreinigern wird die starke Reinigungskraft durch enthaltende Tenside erzeugt. Damit die Tenside ihr volles Potential ausschöpfen können, sollte unbedingt die angegebene Einwirkungszeit des jeweiligen Grillreinigers eingehalten werden.

Neben den Tensiden, sind auch häufig alkalische Wirkungsstoffe enthalten. Daher sollten Grillreiniger grundsätzlich mit Handschuhen und nicht in geschlossenen Räumlichkeiten verwendet werden.

Auch wenn bei den neuesten Produktionen toxische und umweltschädliche Inhaltsstoffe vermieden werden, solltest du dich vor deiner Kaufentscheidung  darüber informieren, ob eventuell trotzdem jeweilige Inhaltsstoffe enthalten sind.

Zudem solltest du bedenken, dass nicht jeder Grillreiniger für jede Oberfläche geeignet ist. Gerade lackierte Flächen können bei starken Grillreinigern durchaus porös werden.

Füllmenge

Die ideale Füllmenge hängt natürlich besonders von deinem persönlichen Bedarf ab.

Die Standardmenge liegt bei ca. 500 ml, wobei es natürlich auch Grillreiniger mit geringer Füllmenge, sowie Kanister mit bis zu 6 Litern gibt.

Bei der Verwendung von Grillreinigern solltest du unbedingt auf einen sparsamen Gebrauch achten, um das Grillrost nicht zu stark zu beanspruchen. (Bildquelle: unspalsh.com / Danny de Jong)

Während die Grillreiniger Kanister weitestgehend in der Gastronomie zum Einsatz kommen, sollte eine Standardgröße von 500 ml bis zu einem Liter eigentlich für den durchschnittlichen Hobbygriller ausreichen.

Grundsätzlich gilt, gerade bei der Verwendung von Grillreinigern, so gut wie immer das Prinzip „Weniger ist mehr!“

Dauer der Einwirkung

Die Dauer der Einwirkungszeit hängt individuell von dem jeweiligen Grillreiniger ab. Trotzdem ist anzumerken, dass gerade bei guten Reinigungsprodukten, meist nur wenige Minuten benötigt werden.

Dennoch solltest dich über die benötigte Dauer der Einwirkung informieren und diese gleichzeitig unbedingt einhalten, um eine einwandfreie Reinigung deines Grills zu erzielen.

Zubehör

Das benötigte Zubehör variiert zu der jeweiligen Art, beziehungsweise Konsistenz deines Grillreinigers.

Während du für die Benutzung eines Gels oder einer Paste unbedingt einen Pinsel für die Auftragung brauchst, kannst du das Grillreinigerspray auch ohne besonderes Zubehör direkt auftragen.

Bei der Verwendung eines Sprays, kann es dir andererseits durchaus passieren, dass du dir für die Entfernung besonders hartnäckiger Verschmutzungen noch eine extra Bürste zulegen musst.

Hinzu kommt noch, dass wie bereits erwähnt je nachdem welche Inhaltsstoffe enthalten sind, der Gebrauch von Handschuhen vorteilhaft sein kann.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Grillreiniger

Einsatz von Grillbürsten

Sollten trotz intensiver Behandlung mit den empfohlenen Grillreinigern weiterhin unappetitliche Rückstände bestehen bleiben, kannst du natürlich auch auf die allseits bekannte Grillbürste zurück greifen.

Des Weiteren sollten keine willkürlichen Bürsten verwendet werden, sondern handelsübliche, aus Edelstahl geformte Bürsten mit Messingborsten, die speziell für die Reinigung hartnäckiger Verschmutzungen auf dem Grillrost gefertigt wurden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] Haushaltsmittel als Reinigungshelfer: https://www.t-online.de/heim-garten/haushaltstipps/id_46126988/reinigungstipps-so-reinigen-sie-muehelos-ihren-grill-und-grillrost.html

[2] https://www.sueddeutsche.de/stil/grill-reinigung-wenn-das-letzte-steak-gegrillt-ist-1.1731427

Bildquelle: pexels.com / Malte Lu

Bewerte diesen Artikel


34 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5