Liquid Smoke
Zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2020

Willkommen bei unserem großen Liquid Smoke Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Liquid Smokes. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Liquid Smoke zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Liquid Smoke kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Liquid Smoke ist Rauch in flüssiger Form und wird im Herstellungsprozess aus dem Verbrennen von Holz gewonnen. Das Zugeben von Liquid Smoke verleiht Lebensmitteln einen rauchigen Geschmack, ohne die Lebensmittel vorher geräuchert zu haben.
  • Obwohl Liquid Smoke deinen Lebensmittel einen rauchigen Geschmack verleiht, macht es deine Lebensmittel nicht länger haltbar, wie es mit herkömmlichen Räuchern der Fall wäre.
  • Lebensmittelläden führen nur eine sehr begrenzte Palette von Liquid Smoke Arten in ihrem Sortiment. Deshalb empfehlen wir dir das Kaufen von Liquid Smoke im Internet. Auf Amazon und co. findest du eine große Auswahl von verschiedenen Marken.

Liquid Smoke Test: Favoriten der Redaktion

Das beste vegane Liquid Smoke

Der Grillstone Hartholz Flüssigrauch beträgt 100ml und ist perfekt für vegane und Gerichte mit Fleisch. Es besteht nur aus dem gereinigten Rauchkondensat. Ohne die zusätzlichen Stoffe hast du ein pures Erlebnis des Liquid Smokes in einem Flässchen.

Du solltest bei diesem Liquid Smoke zuschlagen, wenn du Liquid Smoke ohne Zusatzstoffe haben möchtest. Es ist zu 100% vegan.

Das beste glutenfreie Liquid Smoke

Das Stubb´s Hickory Liquid Smoke kommt aus den USA und ist vollkommen glutenfrei. Das 148ml Fläschchen des Liquid Smokes enthält neben dem gereinigten Rauchkondensat auch Salz, Gewürze, Maissirup, Essig, Zuckeröl und Sojasauce. Durch die abgestimmten Zutaten bekommt das Stubb´s Hickory Liquid Smoke einen ganz neuen Geschmack.

Bei dem Stubb´s Hickory Liquid Smoke solltest du zuschlagen, wenn du eine neue feine Note des Liquid Smokes erleben möchtest und auf eine glutenfreie Ernährung achtest.

Das beste intensive Liquid Smoke

Das intensive Liquid Smoke von Painmaker umfasst eine Menge von 100ml und ist ideal zum verfeinern von Fleisch, Wurstwaren und Salat geeignet. Es besteht aus reinem Rauchkondensat, ist vegan und somit vielseitig einsetzbar.

Bei diesem Liquid Smoke solltest du zugreifen, wenn du einen intensiven Geschmack des Liquid Smokes nicht missen möchtest und auf der Suche nach einem echten Allrounder bist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Liquid Smoke kaufst

Was ist Liquid Smoke?

Liquid Smoke, auch Flüssiger Rauch genannt, ist ein Raucharoma. Im Herstellungsprozess wird Rauch in Wasser transportiert. Durch die Zugabe des flüssigen Raucharomas bekommen Lebensmittel den typischen Rauchgeschmack, ohne die Lebensmittel geräuchert zu haben.

Liquid Smoke-1

Liquid Smoke entsteht durch die Kondensation des Rauches. Jede Holzart hat seine eigene Geschmacksmarke.
(Bildquelle: unsplash.com / Tirza van Dijk)

Für diesen Prozess wird kein Holz oder Ofen benötigt.

Viele Hersteller setzen auf Liquid Smoke, da die Fertigung von geräucherten Lebensmittel aufwendig und mit hohen Kosten verbunden ist. So findet man heutzutage in Supermärkten viele Lebensmittel mit dem Aufdruck “geräuchert”, ohne das diese jemals geräuchert wurden.

Für wen eignet sich Liquid Smoke?

Liquid Smoke eignet sich für alle die gerne grillen und den Geschmack von geräucherten Lebensmittel mögen. Der Prozess des Räucherns bleibt dir erspart. Solltest du BBQ-Soßen mögen, ist Liquid Smoke die richtige Entscheidung für dich, da diese meistens etwas Liquid Smoke beinhalten.

Das Zugeben von Liquid Smoke macht deine Lebensmittel nicht länger haltbar, wie es bei normalen Räuchern der Fall ist.

Ist Liquid Smoke ungesund?

Um zu verstehen, ob Liquid Smoke ungesund ist oder nicht, erklären wir dir erstmal wie Liquid Smoke hergestellt wird.

Bei der Herstellung von Liquid Smoke wird Holz bei hohen Temperaturen in einem Ofen verbrannt. Der aufsteigende Rauch kondensiert und wird in einem Gefäß aufgefangen. Somit ist Liquid Smoke nur flüssiger Rauch, der durch das verbrannte Holz einen bestimmten Eigengeschmack erhält.

In der weiteren Herstellung wird Liquid Smoke gefiltert. Nach der Filterung ist Liquid Smoke in einem gewissen Maße verzehrbar.

Ungesund ist Liquid Smoke höchstens nur genauso wie das konventionelle Räuchern. Denn Rauch besitzt, egal aus welcher Quelle einige Chemikalien, die krebserregende Stoffe enthalten.

Ist Liquid Smoke vegan?

Da Liquid Smoke im Prinzip nur aus Wasser und Rauch besteht, ist es vegan. Zu achten ist auf zusätzliche Stoffe, die bei manchen Produkten eventuell hinzugefügt wurden. Oftmals sind vegane Produkte dementsprechend gekennzeichnet.

Für welche Gerichte eignet sich Liquid Smoke?

Fällt das Wort Räuchern, denken viele Leute zuerst an Fleisch. Liquid Smoke ist jedoch in vielen Bereichen einsetzbar. Die Anwendung von Liquid Smoke sollte nicht nur auf Fleisch begrenzt werden. Anders gesagt, Liquid Smoke lässt sich neben Fleisch auch für Fisch, Gemüse und sogar Cocktails verwenden.

Besonders für Vegetarier oder Veganer ist Liquid Smoke sehr praktisch. Wer durch seinen Lebensstil auf Fleisch verzichtet und den Geschmack nicht missen möchte, sollte zu Liquid Smoke greifen. Durch den rauchigen Geschmack lässt sich mit Gemüse und einigen anderen Zutaten der Geschmack von gebratenen Bacon imitieren.

Liquid Smoke-2

Mit Liquid Smoke verleihst du deinen Gerichten einen ganz besonderen räuchernden Geschmack.
(Bildquelle: unsplash.com / Hoan Vo)

Wie bereits erwähnt eignet sich Liquid Smoke auch zur Zubereitung von Fisch. Vor allem bei Lachs kann man Liquid Smoke als Marinade verwenden.

Cocktailliebhaber werden diesen Tipp besonders lieben. Denn Liquid Smoke ist wunderbar für alkoholische Getränke geeignet und macht ordentlich Eindruck.

Ein bis zwei Tropfen verleihen deinem Getränk einen ganz besonderen Geschmack. Diese werden vor dem Einschenken im Glas verteilt und wieder weggegossen. Der rauchige Geschmack bleibt. Dies ist besonders für Tequila und Whisky zu empfehlen.

Wie lange ist Liquid Smoke haltbar?

In der Regel hat Liquid Smoke eine Mindesthaltbarkeitsdauer von ca. zwei Jahren. Zu beachten ist, dass Liquid Smoke deine Lebensmittel nicht länger haltbar macht wie gewöhnliches Räuchern.

In welcher Größe sollte ich Liquid Smoke kaufen?

Bei der Benutzung von Liquid Smoke werden normalerweise nur einige Tropfen benötigt. Im Handel findest du Liquid Smoke meistens in 100ml Fläschchen. Durch die geringe anwendbare Menge für das gewünschte Gericht, hält die Flasche recht lang. Hierbei kommt es jedoch auf deinen persönlichen Bedarf an.

In einigen Online Shops findest du Liquid Smoke aber auch in größeren Varianten. Die Händler bieten Liquid Smoke nämlich auch in ein bis zwei Liter Varianten an. Diese Variante des Liquid Smokes bietet sich für den gewerblichen Gebrauch an. Bist du absoluter Grillliebhaber und grillst jeden Tag, dann ist das ebenfalls die bessere Variante für dich.

Was kostet Liquid Smoke?

Die gewöhnlichen Fläschchen von Liquid Smoke mit 100ml kosten ca. 5-10 Euro. Die größere Variante mit ein bis zwei Liter findest du bereits ab 15 Euro. Da Liquid Smoke jedoch eine Haltbarkeitsdauer von ca. zwei Jahren hat, solltest du nicht zu viel davon kaufen.

Wo kann ich Liquid Smoke kaufen?

Liquid Smoke gibt es je nach Ort in gewöhnlichen stationären Läden, aber auch in unzähligen Online-Shops.

  • amazon
  • ebay
  • rewe
  • real
  • edeka

Stationäre Läden bieten meist nur mit Glück eine Marke von Liquid Smoke an. Online, besonders bei Amazon, findest du unzählige Liquid Smoke Varianten von verschiedenen Marken.

Welche Alternativen gibt es zu Liquid Smoke?

Paprikapulver kommt aus der spanischen Küche und wird bei der Herstellung über mehrere Wochen geräuchert. Diese gibt es in verschiedenen Schärfestufen. Sei es schärfelos oder sehr scharf. Mittlerweile gehört dies zum festen Bestandteil der europäischen Küche.Verwendet wird das Paprikapulver vor allem in Suppen, Saucen, Fleisch oder Fisch. Es verleiht dem Gericht nicht nur einen würzigen Geschmack, sondern verfärbt das Ganze noch rötlich.

Caravan kommt aus der russischen Küche und bezeichnet einen rauchigen Tee. Die Blätter werden über Kieferholz geräuchert. Zur alternativen Verwendung zum Liquid Smoke müssen die Caravan Blätter ca. 6 Minuten in gekochtem Wasser ziehen. Der Tee kann dann als Liquid Smoke Ersatz verwendet werden.

Chipotle Pulver kommt aus der mexikanischen Küche. Hergestellt wird es aus Jalapenos, die über eine längere Zeit über Feuerholz geräuchert werden. Dabei wird zwischen zwei Sorten unterschieden. Chipotle Pulver aus roten und grünen Jalapenos. Diese verleihen deinen Gerichten einen scharfen und rauchigen Geschmack.

Das Rauchsalz entsteht, genau wie Liquid Smoke, durch das Räuchern über unterschiedlichen Holzarten, die einen Eigengeschmack abgeben. Rauchsalz passt vor allem zu Fleisch und Fisch und verleiht deinen Gerichten einen rauchigen Geschmack.

Zu differenzieren ist bei Rauchsalz zwischen dem dänischen, dem Wikinger, Hickory und dem Salish Rauchsalz. Sie unterscheiden sich besonders im Preis und Geschmack.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Liquid Smoke vergleichen und bewerten

Zutaten

Das reine Liquid Smoke besteht nur aus Rauch und Wasser. Zu den Zutaten können aber auch andere Gewürze gehören. Dazu gehört Salz, Essig oder zum Beispiel Soja-Sauce.

Welches Liquid Smoke für dich geeignet ist, musst du durch deine eigene Probe herausfinden.

Menge

Bei der Menge kommt es wie bereits oben beschrieben, auf den persönlichen Verbrauch an. Für den privaten Verbrauch kommt es auf die Gerichte und die Häufigkeit an, an denen das Liquid Smoke benutzt werden soll. Zur gelegentlichen Verwendung beim Grillen reicht die 100 ml Flasche vollkommen aus.

Wer sehr häufig und im großen Maße grillt, wird mit 100 ml auf Dauer nicht auskommen und sollte zur mehr greifen. Größere Liquid Smoke Flaschen findet man von einem bis zwei Litern. Diese Größe ist optimal für den gewerblichen Gebrauch geeignet.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Liquid Smoke

Wie dosiere ich Liquid Smoke?

Bei der Dosierung von Liquid Smoke heißt es, weniger ist mehr. Generell sollte für jegliche Speisen nur ein halber Teelöffel von Liquid Smoke verwendet werden. Da die perfekte Dosis je nach Geschmack variiert, fügt man erst nur ein bisschen von dem Liquid Smoke hinzu und kippt im Nachhinein nach.

Die folgende Tabelle verschafft dir einen Überblick über die Dosierung von Liquid Smoke.

Gericht Dosierung
Pulled Pork 1 Teelöffel
Quesadillas 1 Teelöffel
Salsa 1 Teelöffel
BBQ-Soße 1 Teelöffel
Burger Patties 2 Teelöffel
Oven Smoked Pork Roast 3 Esslöffel

Wie du in der Tabelle gesehen hast, reicht bei den meisten Gerichten bereits ein Teelöffel von dem Liquid Smoke, um deinem Gericht einen rauchigen Geschmack beizufügen.

Wie ist Liquid Smoke anzuwenden?

Bei der Anwendung von Liquid Smoke ist unbedingt auf die Dosierung zu achten. Ist Liquid Smoke im Gericht, schmeckt man dies sofort raus. Wie bereits erwähnt ist weniger mehr und Abschmecken ist angesagt.

Liquid Smoke wird beim Backen in eine separate Schale getan. Beim Erhitzen steigt das Liquid Smoke unter der Aluminiumfolie hinauf und legt sich auf das Fleisch.

Liquid Smoke kann man jedoch auch direkt auf das Grillgut streichen. Bei Suppen oder Marinade einfach nur einige Tropfen direkt hinzufügen.

Wie lagere ich Liquid Smoke?

Die Lagerung von Liquid Smoke ist recht simpel. Es sollte gut verschlossen in einem trockenen und kühlen Umfeld gelagert werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.grillsportverein.de/grillrezepte/alle-zutaten/liquid-smoke

[2] https://www.chefkoch.de/rs/s0/liquid+smoke/Rezepte.html

Bildquelle: Taylor/ flickr.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Thorsten hat bereits mehrere Male an internationalen Grill-Wettbewerben teilgenommen und es mehrfach in die Top 3 geschafft. Er hat mehrere Grills zuhause und kann die unterschiedlichsten Gerichte auf seinen Grills zubereiten.