Pelletgrill
Zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2020

Willkommen bei unserem großen Pelletgrill Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Pelletgrills. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Produkt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Pelletgrill kaufen möchtest




Das Wichtigste in Kürze

  •  Mt deinem Pelletgrill kannst du Fleisch, Fisch und Gemüse schonend zubereiten. Ausserdem kannst du mit deinem Pelletgrill auch Räuchern. Darüber hinaus gibt es auch Pelletgrills mit sehr hohen Maximaltemperaturen, sodass du sogar Backen kannst.
  • Durch die Benützung von Holzpellets kannst du für eine zusätzliche Würze und ein spezielles Aroma sorgen. Dabei bringen die verschiedenen Holzarten unterschiedliche Geschmacksrichtungen mit sich.
  • Die Handhabung eines Pelletgrills ist sehr einfach, da nach dem Voreinstellen der Temperatur der Pelletgrill selbstständig Pellets ins Feuer nachrutschen lässt. Daher sind Pelletgrills auch für faule Grill-Fans geeignet!

Pelletgrill Test: Das Ranking

Der beste Pelletsmoker XXL

Der ACTIVA Grill Palletsmoker XXL Grillwagen ist zurzeit der beliebteste BBQ Smoker, welcher durch Pellets angetrieben wird. Er überzeugt mit einer maximalen Temperatur von 288 ° C und seiner grosse Grillfläche.

Der Temperaturfühler ist inklusive und bereits eingebaut.  Über ein digitales LED-Thermometer kann die Temperatur abgelesen werden. Es können Temperaturen zwischen 65 ° C und 288 ° C eingestellt werden.

Mit der XXL-Grillfläche von 66cm x 49cm kann dir keiner mehr etwas vormachen! Ausserdem besitzt der ACITVA Grill Palletsmokler XXL auch einen grossen Warmhalterost mit den massen 69cm x 18cm.

Der Pelletgrill ist mit einem Abluftrohr ausgestattet und hat bereits 10KG Buchen Pellets im Lieferumfang.

Der beste Holzpelletgrill mit APP Steuerung

Der Davy Crockett GMG Holzpelletgrill ist der beliebteste Holzpelletgrill mit einer App Steuerung. Die Temperatur kann bequem über ein App gesteuert werden.

Der Davy Crocket Grill kann Temperaturen zwischen 70 – 290 °C erreichen. Darüber hinaus weist der Holzpelletgrill einen sehr geringen Pelletverbrauch auf.

Der Betrieb des Holzpelletgrills ist mit 12V und 230V möglich. Der Kerntemperaturfühler ist bereits im Preis enthalten und wird mitgeliefert.

Der beste pelletbetriebene Pizzaofen

Dieser Pizzaofen ist schnell einsatzbereit, da er in wenigen Minuten eine Hitze von bis zu 500°C erreichen kann. Deine Pizza wird Dank des hochwertigen Pizzasteins so knusprig, wie von deinem Lieblings-Italiener.

Dank eines Thermometers im Inneren kannst du die Temperatur ständig kontrollieren und ggf. auf Schwankungen schnell reagieren. Durch die geringe Größe und der im Lieferumfang enthaltenen Tragetasche lässt sich der Ofen sehr gut transportieren.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich auseinandersetzen solltest, bevor du einen Pelletgrill kaufst

Für was eignet sich ein Pelletgrill?

Ein Pelletgrill eignet sich für die Zubereitung jeglicher Art von Grillgut. Allem voran kann Fleisch schonend gegrillt werden, ohne dass Fett in der Glut verbrannt wird und gesundheitsschädliche Stoffe entstehen.

Dem Grillgut kann ausserdem durch die Auswahl der Holzpellets einen natürlichen Rauchgeschmack verliehen werden.

Wenn du dein Fleisch oder Fisch gerne etwas rauchig servierst, machst du mit dem Pelletgrill alles richtig. Während du bsp. mit der Wahl von Kirschholzpellets dem Grillgut einen sanften süsslichen Geschmack mitgeben kannst, führt Buchenholz zu einem eher milderen Rauchgeschmack.

Pelletgrill-1

Mit Pellets wie auf diesem Bild wird ein Holzpelletgrill aufgeheizt. Die Pellets bestehen aus Holzabfällen der Holzindustrie.
(Bildquelle: pelletstock.be)

Bei einem Pelletgrill kannst du neben dem indirekten Grillen dein Fleisch oftmals auch direkt Grillen. So kannst du die Garzeit verkürzen und das Grillfleisch wird krosser. Jedoch kann Fett in die Glut tropfen, wodurch gesundheitsschädliche Stoffe entstehen können.

Der Pelletgrill ist deswegen dafür ausgelegt, dass du dein Grillgut indirekt und schonend grillst.

Für wen eignet sich ein Pelletgrill?

Ein Pelletgrill eignet sich prinzipiell für jedermann. Die vielen Vorzüge und verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten machen den Pelletgrill zu einem immer beliebteren Grill unter den Grill-Fans.

Der beliebte Rauchring (Unter der Oberfläche des Fleisches) kann mit dem Pelletgrill in Perfektion erreicht werden. Die gleichmässig und konstant verbrannten Pellets sorgen dafür, dass deine Rauchringe ein Hingucker werden und das Fleisch ein dezentes Raucharoma erhält.

Durch die gut kontrollierbare, hohe Hitze, welche mit einem Pelletgrill erzeugt werden kann, kannst du verschiedenste Mahlzeiten zubereiten. Bespielsweise ist die Zubereitung von Pizza oder Flammkuchen durch die hohe Hitzeentwicklung möglich.

Darüber hinaus gibt es bereits Pelletgrills, welche über eine App bedient werden können, sodass du bequem auf dem Heimweg deinen Pelletgrill aufheizen kannst. Wenn du also nicht lange warten willst bis dein Grill vorgewärmt ist, bietet dir der Pelletgrill mit App-Steuerung die optimale Lösung.

Wo kann ich meinen Pelletgrill kaufen?

Pelletgrills gibt es sowohl in Supermärkten, im Fachhandel und in Kaufhäusern, als auch in vielen Online-Shops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops am meisten Pelletgrills verkauft:

  • amazon.de
  • pellet-grill.de
  • ebay.de
  • idealo.de
  • obi.de
  • grillfuerst.de

Alle Pelletgrills, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du einen passenden Pelletgrill gefunden hast, der dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Was kostet ein Pelletgrill?

Die Bestellung im Web gestaltet sich meist etwas billiger als der Kauf im Fachhandel.

Pelletgrills gehören generell zu den etwas teureren Grills. Die Preise variieren sehr stark und befinden sich ca. zwischen 500 Euro und mehreren tausend Euro.

Teurere Produkte bieten meist mehr Funktionen und eine bessere Qualität. Teils leistet man sich mit einem teuren Pelletgrill bereits eine multifunktionale Outdoor-Küche. Viele Anbieter bieten aufgrund der hohen Preise auch eine Ratenzahlung an.

Verschiedene Kriterien, die sich auf den Preis abwälzen sind:

  • Maximaltemperatur
  • Grösse der Grillfläche
  • Mögliche Garprozesse
  • App Steuerung

Welchen Vorteil bringt der Pelletgrill mit sich im Vergleich mit anderen Grills?

Der Pelletgrill ist neben seiner Multifunktionalität auch nachhaltig im Gebrauch, weil Abfallholz bei der Herstellung von Pellets verwertet wird.

Der Pelletgrill macht es möglich die Gartemperatur genau zu steuern, sodass man schonend Fleisch, Fisch und Gemüse grillen kann. Je nach dem ist die Überwachung der Temperatur sogar über eine App auf dem Smartphone möglich.

Der Pelletgrill punktet ausserdem indem er bereits nach kurzer Zeit betriebsbereit ist. Darüber hinaus verkörpert er einerseits die Eigenschaften eines Gasgrills, und andererseits auch die eines Smokers zum Räuchern.

Durch die Verbennung von Pellets entsteht kaum Asche. Die Verbrennung ist sehr sauber und umweltfreundlich. Ausserdem wird für die Herstellung der Pellets Abfallholz verwendet.

Das man dieses noch einmal verwenden kann und dabei mit den Pellets dem Grillgut einen speziellen Geschmack mitgeben kann, sind weitere Gründe dir einen Pelletgrill zu kaufen.

Pelletgrill-2

Diese Skizze beschreibt die funktionsweise eines Pelletgrills ausführlich.
(Bildquelle: wikipedia.org)

Welche Alternativen gibt es zu einem Pelletgrill?

Der Pelletgrill ist die Alternative!

Unter den handelsüblichen Grills ist der Pelletgrill bereits die Alternative. Mit der Verwendung von Pellets zum Aufheizen ist die Zubereitsungsart nachhaltig. Dazu bietet ein Pelletgrill die Funktionalitäten eines Gasgrills und eines Smokers.

Dadurch, dass man den Pelletgrill oftmals sogar über eine App auf dem Smartphone steuern kann, ist er kaum zu übertreffen im Bequemlichkeitsfaktor. Während dem Nachhausefahren von der Arbeit kann der Pelletgrill bereits aufgeheizt werden, sodass er lediglich noch mit Grillgut beladen werden muss.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du einen Pelletgrill vergleichen und testen

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Pelletgrills entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die verschiedenen Pelletgrills vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Höhe der maximalen Hitze

Für die handelsübliche Zubereitung von Fleisch, Fisch oder Gemüse ist die maximale Hitzeentwicklung jedes Pelletgrills ausreichend. Für die Zubereitung  von Pulled Pork muss lediglich eine Temperatur von etwas 110 °C im Smoker erreicht werden, und für die Zubereitung von Geflügel ungefähr eine Temperatur von 180 °C.

Wenn du aber auch gerne mit deinem Pelletgrill backen willst, dann solltest du dir deinen Pelletgrill sorgfältig aussuchen.

Ein hochwertiger Pelletgrill kann auch auch als Pizzaofen verwendet werden!

Die besten Pelletgrills können Temperaturen von über 300 °C erzielen. Damit kannst du das Gerät auch als Pizzaofen nutzen! Darüber hinaus ist das Backen jeglicher Art möglich, wenn du dich für einen hochwertigen Pelletgrill entscheidest. Auch die Zubereitung von Flammkuchen oder normalem Kuchen ist damit kein Problem.

Größe der Grillfläche

Der Grossteil der Pelletgrills bietet eine Grillfläche zwischen 2’000 und 3’000 Quadratcentimenter. Diese Rostfläche entspricht etwa der Grösse von vier A4-Blättern. Dieser Platzt genügt in den meisten Fällen, damit du deine Gartenparty kulinarisch versorgen kannst, ohne dich dabei mit Platzproblemen auf dem Grill beschäftigen zu müssen.

Falls du gerne auf einen kompakteren Pelletgrill zurückgreifen willst ist dies natürlich auch möglich. Jedoch ist der Preisunterschied zu einem etwas grösseren Pelletgrill unwesentlich.

Oftmals befindet sich noch ein zweiter Rost im Pelletgrill. Der etwas kleinere Rost bietet zusätzlichen Platz damit du deine Grillparty auch etwas grösser gestalten kannst.

Grillüberwachung per App

Überwache dein Grillgut mit einer App, sodass Anbrennen der Vergangenheit angehört!

Wenn du deinen Smoker auch im Blick behalten möchtest, wenn du mit den Gästen im Gespräch bist, dann ist eine App die Lösung.

Viele Hersteller bieten eine App an, auf welcher du jederzeit deinen Grill überwachen kannst. So brennt dir nie wieder etwas an!

Pelletgrill-3

Durch eine kostenlose App kann die Temperatur des Pelletgrills eingestellt und optimal überwacht werden.
(Bildquelle: pxhere.com)

Die verschiedenen Apps bieten unterschiedliche Funktionalitäten. Meist kann die Temperatur des Grills und die Zeit überwacht werden. Wenn du ein Kerntemperatur-Thermometer angeschlossen hast, kannst du sogar die Temperatur des Fleisches im Blick behalten.

Temperaturkontrolle

Wer ein perfektes Grillergebnis anstrebt muss besonders die Temperatur unter Kontrolle haben. Daher kommt kein Grill-Profi um eine ausführliche Temperaturkontrolle herum.

Viele Pelletgrills sind mit einem Temperaturfühler ausgestattet, sodass die Innentemperatur des Grills abgelesen werden kann. Darüber hinaus gibt es auch Pelletgrills mit Kerntemperaturmessern, mit welchen beispielsweise die Innentemperatur eines Fleischstückes überwacht werden kann.

Fassungsvermögen des Pelletbehälters und Pelletverbrauch

Pelletbehälter sind fester Bestandteil eines Pelletgrills und in verschiedenen Fassungsvermögen ausgeführt. Die verschiedenen Kapazitäten beginnen bei unter 5 Kilogramm und reichen bis weit über 10 Kilogramm hinaus.

Besonders bei Langzeitbetrieb ist die Kapazität entscheidend. An mühsamem Nachfüllen von Grillpellets während dem Grillen ist niemand interessiert. Optimalerweise reicht ein voller Pelletbehälter für mehrmaliges Grillen.

Der durchschnittliche Pelletverbrauch eines Pelletgrills ist oftmals in der Beschreibung zu finden. Meist reicht der Pelletverbrauch von 600 bis 1.200 Gramm/Stunde. Wenn du nun auch die Kapazität deines Pelletbehälters kennst, kannst du hochrechnen wie lange du mit einer Füllung Holzpellets auskommst.

Temperaturverteilung

Wenn du ein perfektes Grillergebnis anstrebst, musst du dich auch mit der Temperaturverteilung im Grillgerät beschäftigen.

Für einen optimalen Garprozess ist die Temperaturverteilung ein wichtiges Kriterium. Verschiedene Hersteller und Marken präsentieren in diesem Bereich ihre eigenen Technologien.

Eine optimale Temperaturverteilung führt neben optimalen Grillbedingungen auch zu einer fast perfekten Verbrennung der Grillpellets, sodass kaum Rückstände bei der Verbrennung entstehen.

Selbstreinigungsfunktion

Viele Pelletgrills bieten eine Selbsreinigungsfunktion an. Diese wird durch eine pyrolytische Zersetzung duchgeführt.

Die Pyrolyse ist eine thermo-chemische Spaltung organischer Verbindungen. Dies bedeut übersetzt für den Laien, dass durch hohe Erhitzung ein Bindungsbruch innerhalb grosser Moleküle erzwungen werden kann.

Rückstände im Innenraum des Ofens werden durch die Selbstreinigungsfunktion ausgebrannt, sodass der Schmutz karbonisiert. Dieser fällt dann von selber ab oder kann nach dem Abkühlen mit einem Lappen entfernt werden.

Die Selbstreinigungsfunktion kann oftmals per App gesteuert werden. Die hohe Reinigungstemperatur ist meist schon nach 10 – 15 Minuten erreicht, sodass danach wieder sauber und geschmackvoll gegrillt werden kann.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Pelletgrill

Was unterscheidet BBQ Holzpellets von Heizpellets?

Zum Grillen solltest du keine Heizpellets verwenden. Diese werden nämlich aus Nebenprodukten der Holzindustrie angefertigt, sodass sie den Geschmack des Fleisches negativ beeinflussen können.

Grillpellets werden aus verschiedensten Holzarten hergestellt, sodass du dem Grillgut ein besonderes Aroma mitgeben kannst.

Wo kann ich meine BBQ Holzpellets kaufen und wie teuer sind sie?

Pellets können überall gekauft werden, wo auch Pelletgrills erworben werden können. Generell werden Grillpellets oftmals online nach Hause bestellt, sodass der mühsame Transport wegfällt.

Der Pelletpreis hat leicht zugenommen. In der folgenden Tabelle kannst du die Preisentwicklung der Jahre 2018 und 2019 mitverfolgen:

Monat 2018 (€ pro Tonne) 2019 (€ pro Tonne)
Januar 251,34 265,25
Februar 253,03 269,81
März 255,28 267,73
April 252,25 252,65
Mai 239,05 242,27
Juni 237,82 240,99
Juli 236,36 236,82
August 237,49 238,70
September 240,92 242,10
Oktober 249,94
November 254,36
Dezember 260,81

Gibt es platzsparende Pelletgrill-Modelle?

Die meisten Pelletgrills sind in ähnlicher Grösse anzutreffen: Etwa 1,20 m breit und etwa 60 cm tief. Eine stattliche Grösse für einen Grill, für welchen man meist ungern so viel Platz bereitstellt.

Eine Alternative zu den sonst so grossen Pelletgrills findest du in fassförmigen Modellen, welche aufrecht stehen. Bei diesen Pelletgrills bleibt aussen herum wesentlich mehr Platz und es kann auch im kleinen Vorgarten gegrillt werden.

Welches nützliches Zubehör gibt es für meinen Pelletgrill?

Holzpellets sind für den Betrieb eines Pelletgrills essenziell. Darüber hinaus gehört auch der Strom aus der Dose nicht zum Zubehör, weil der Pelletgrill ohnen ihn nicht funktioniert.

Daneben gibt es jedoch auch nützliches Zubehör, welches dein Grillspass noch grösser macht. Speziell der Einsatz von Schutzkleidung oder passendem Besteck wird von Pelletgrill-Herstellern empfohlen.

Grillzangen, Grillbesteck und Grillhandschuhe sind das beliebteste Zubehör, welches es zu einem Pelletgrill zu erwerben gibt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.gartentipps.com/vergleich/pelletgrill/

[2] https://www.vergleich.org/pelletgrill/

[3] https://www.livingbbq.de/pellet-grill-vorteile-und-nachteile-eines-pellet-smoker/

[4] http://www.grillpedia.de/grillen/pelletgrill-vergleich/

Bildquelle: Grote/ unsplash.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Klaus ist ein Fleisch-Fanatiker und Hobby-Griller. Auch bei nicht so ganz optimalen Temperaturen nutzt er jede freie Sekunde am Wochenende für eine Grillfeier mit Freunden. Klaus kennt sich bestens mit den verschiedenen Grillarten und passendem Zubehör aus.